testdfsdf
testdfsdf

Disziplinen

8-Ball

 

8-Ball kennt jeder. Ein Spieler hat die halben Bälle (farbig/weiß), der andere die vollen Bälle (einfarbig), und wer die schwarze 8 versenkt, gewinnt. Doch beim Könner steckt mehr dahinter: Man muss den Tisch "planen", Probleme frühzeitig erkennen und den weißen Spielball möglichst präzise positionieren. Ein Profi kann noch vor dem ersten Stoß den Spielablauf bis zur schwarzen 8, vorhersagen!

9-Ball

 

Das schnelle Spiel, bekannt aus dem Film "Die Farbe des Geldes" mit Tom Cruise und Paul Newman. Die Bälle 1 bis 9 werden der Reihe nach versenkt, die 9 gewinnt.

10-Ball

 

Auch 10-Ball ist Rotationsbillard (wie 9-Ball). Allerdings müssen die Bälle hier in die Taschen angesagt werden. Glückstreffer zählen nicht, sondern der Gegner kommt dann an den Tisch. Wer die 10 korrekt ansagt und versenkt, gewinnt das Spiel.

14 und 1 endlos (14/1)

 

Dieses Spiel ist total einfach, sollte man meinen. Immerhin darf man jeden beliebigen Ball auf dem Tisch anspielen. Jeder Ball zählt einen Punkt, und wer zuerst die Ziel-Punktzahl erreicht, gewinnt. Wenn nur noch der weiße Spielball und die letzte Farbige auf dem Tisch sind, werden die 14 schon versenkten Bälle wieder aufgebaut. So kann man theoretisch endlos spielen (daher der Name). Versucht es doch beim nächsten Billardabend im Billard 93 einmal. Dieses Spiel wird immer interessanter, je besser man wird.

Aktuelles

Neues Spiellokal "Billard Bistro West4" in Offenburg

Nächste Spieltage

18.11.18 Lahr - 3Länderek 2

25.11.18 Lahr - 3ländereck 3

16.12.18 Denzlingen 4 - Lahr

Unsere Förderer

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© PBC Lahr 93 e.V., Lahr, 2014