testdfsdf
testdfsdf

Saison 2014/2015

Spieltagsbericht 1. Mannschaft vom 05.10.14

Die erste Auswärtsbegegnung der Saison stand an, und so fuhren wir nach Sindelfingen in das bekannte Billardlokal „Die Drei“. Während Heiko und beide Carstens sich von Lahr und Offenburg aus auf den Weg machten, war Manfred schon am Vortag angereist. Beim Einspielen ab 11:50 Uhr wurde klar: Die Taschen verzeihen nicht viel und die Kombination aus schnellen Banden und langsamem Tuch sind wir nicht gewöhnt. Zudem waren die Tische um einiges niedriger als in Lahr. Aber das sollte uns nicht abhalten. Sindelfingen ist traditionell ein starker Gegner, und wir wollten natürlich hier gewinnen.

 

Die Aufstellung war schnell besprochen, und so startete Carsten Isele mit dem ersten 14/1, Carsten Wegbecher mit 9-Ball, Heiko spielte 10-Ball und Manfred 8-Ball. Dann die Ernüchterung. Präzise Stellungen fielen uns auf den ungewohnten Tischen schwer, und im Allgemeinen glich Billard hier mehr Arbeit denn Spiel. Die Gegner waren wie erwartet wirklich gut. So war das Ergebnis der Hinrunde mit 3:1 für Sindelfingen absolut gerechtfertigt. Einzig Heiko hatte seinen Gegner im Griff und konnte das 10-Ball gewinnen. Noch war alles drin! In der Rückrunde spielte Carsten Wegbecher 14/1, Carsten Isele 8-Ball, Heiko 9-Ball und Manfred 10-Ball. Das 8-Ball ging sehr schnell mit 6:0 an uns, leider ging das 10-Ball mit gleichem Endstand an Sindelfingen.

 

Es blieb noch die Hoffnung auf ein Unentschieden und einen Auswärtspunkt, denn Heiko führte im 9-Ball klar und im 14/1 sah es ausgeglichen aus. Heiko gewann souverän auch sein zweites Spiel, es lief noch das 14/1 und Carsten haderte mit den Bedingungen, fühlte sich einfach nicht wohl mit dem Tisch. Derweil kam sein Gegner immer besser zurecht. Er schaffte zwar auch keine hohen Serien, versenkte aber sicher die offen liegenden Bälle und gewann so das Spiel zum Sindelfinger Sieg.

 

Mit der 3:5 Niederlage können wir nicht zufrieden sein, doch die Saison ist noch jung und es gibt einige Stellschrauben. Wir hätten nicht verlieren müssen und werden aus diesem Verlauf lernen.

Spieltagsbericht 2. Mannschaft vom 05.10.14

An diesem Wochenende trat unsere 2. Mannschaft gegen PBC Dreiländereck 2 an. Auf den ersten Blick war dies keine leichte Aufgabe, hatte unser Gegner doch sein Auftaktspiel gewonnen, während wir gegen Offenburg verloren hatten.

 

Schnell entschied Gerhard Himmelsbach seinen Satz mit 7:1 im 9-Ball für sich. Die Kollegen Alexander Schäfer und Klaus Kuntzer brauchten ein wenig länger, konnten jedoch durch kontrolliertes und konzentriertes Spiel ihre Sätze im 8-Ball sowie 10-Ball jeweils mit 5:2 für sich entscheiden. Leider hakte es bei unserem Teamkollegen Mike Becker. In seiner Disziplin 14/1 konnte er sich nicht in seiner gewohnten Stärke präsentieren. Trotz zwischenzeitlicher Führung, musste er sich dem gut aufspielenden Christian Joos knapp geschlagen geben.

 

Mit 3:1 starteten wir in die zweite Halbzeit - eine gute Ausgangsposition. Mike Becker hatte wohl etwas gut zu machen, denn dieses Mal war er der Erste, der das Spiel für sich entschied. Mit einem klaren 5:0 gewann er seinen 8-Ball-Satz. Mit dem Sieg von Gerhard Himmelsbach im 10-Ball war alles klar: Lahr würde diesen Spieltag nicht mehr verlieren. Doch Alex Schäfer musste sich, wie schon Mike Becker im 14/1, dem gut aufspielenden Christian Joos im 9-Ball knapp geschlagen geben. Unser Teamkamerad Corrado Bellomo kämpfte hart im 14/1. Zum Schluss behielt er aber die Oberhand und setzte den Schlusspunkt zum Endergebnis von 6:2. Eine kurze Anekdote: 15 Punkte vor Schluss empfahl ich Corrado, er solle doch einfach in der nächsten Aufnahme ausschießen. Leider hatte Corrado dies wohl nicht richtig verstanden, denn er beendete seine Aufnahme unplanmäßig schon nach 12 Bällen.

 

Ein Lob für diesen Spieltag geht an unsere Gegner. Stets war die Atmosphäre freundlich und locker, nie kamen Spannungen auf. Wir freuen uns auf die Rückrunde bei Euch! Wir werden sehen, wie es dann ausgeht.

 

Euer Gerhard Himmelsbach

Saisonstart: Spieltagsbericht vom 14.09.2014

PBC Lahr 1 trifft auf PBC Nagoldtal

Saisonstart 2014/2015, erster Spieltag. Das Billard 93 ist offiziell noch nicht eröffnet. Und doch ist es da. PBC Lahr trifft auf PBC Nagoldtal. Unser erstes Heimspiel nach dem Aufstieg in die Landesliga sollte gleich ein Highlight werden, denn der Gegner ist der Absteiger aus der Verbandsliga. Letztes Jahr lagen also noch zwei Ligen zwischen uns. Der angesetzte Spielbeginn um 12:30 ist noch zwei Stunden entfernt, doch unsere erste Mannschaft ist schon bereit. Frühstück und Einspielen ab 10:30 Uhr. Die Gegner kommen früher als erwartet. Die Uhr zeigt noch nichtmal halb zwölf. Heiko Barz spielt sich für das erste 8-Ball ein, Carsten Isele fürs 14/1, Carsten Wegbecher übt 10-Ball und Manfred Himmelsbach spielt sich im 9-Ball warm. Also alles super, die Jungs haben einen Plan. Dann die Schocknachricht: "Ich treff keinen Ball", tönt es von Tisch fünf. Heiko ist dem Nervenzusammenbruch nahe, wir müssen umdisponieren. 8-Ball geht in dem Zustand definitiv nicht! Also Manfred aufs 8-Ball, der ist schweiz-assimiliert, die Ruhe selbst. Heiko darf 9-Ball spielen und hat so die Chance auf gültige Glückstreffer. Es kehrt wieder Ruhe ein. Auch Zuschauer sind schon einige vor Ort und beobachten still. Dann die Frage der Gegner: "Seid Ihr so weit?" Die Uhr steht auf zehn nach zwölf. Eigentlich zu früh, aber natürlich sind unsere Jungs bereit. Und wie!

Die erste Runde verläuft fair und ruhig, Konzentration und Spannung sind fast greifbar. Im 14/1 legt Carsten Isele in der ersten Aufnahme mit 42 Bällen eine beachtliche Serie vor. Ein schöner Einstand in die Saison, nach einer Sommerpause fast völlig ohne Training. Heiko gewinnt sein 9-Ball mit 7:6, Manfred und Carsten Wegbecher verlieren ihre Partien jeweils mit 2:6. So steht es nach der Hinrunde 2:2 unentschieden und eines wird klar: Das wird noch ein hartes Stück Arbeit, wenn man hier gewinnen will!

In der Rückrunde gewinnt Carsten Isele sein 8-Ball klar mit 6:1, Heiko unterliegt im 10-Ball mit 3:6. Manfred schafft nach einem Mega-Krimi einen knappen 7:6-Sieg (nach 6:1-Führung) und sichert uns den ersten Punkt der Saison. Am Ende ist es Carsten Wegbecher, der nach langem ausdauerndem Kampf mit 100:91 den Sieg über die favorisierten Nagolder perfekt macht. Lahr, der Aufsteiger der Bezirksliga, gewinnt also gegen den Absteiger aus der Verbandsliga nach einem spannenden Wettkampf mit 5:3. Wir sind in der Landesliga angekommen und wir freuen uns auf die kommenden Begegnungen.

 

PBC Lahr 2 spielt gegen PBC Offenburg

Die Mannschaft PBC Lahr 2 spielt zur gleichen Zeit ihre erste Begegnung auswärts in Offenburg. Alexander Schäfer und Klaus Kunzer können je eine Partie für sich entscheiden, insgesamt geht die Partie aber mit 2:6 an unsere Offenburger Freunde. 

Aktuelles

Neues Spiellokal "Billard Bistro West4" in Offenburg

Nächste Spieltage

18.11.18 Lahr - 3Länderek 2

25.11.18 Lahr - 3ländereck 3

16.12.18 Denzlingen 4 - Lahr

Unsere Förderer

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© PBC Lahr 93 e.V., Lahr, 2014